Humanistisches Café Wien
Colin Goldner

Humanistisches Café Wien
Colin Goldner



Heute Abend erwartet uns ein Vortrag von Colin Goldner über das Thema

„Machet sie euch unterthan und herrschet...“ (Gen 1,28): Tierrechte und Religionskritik

Der Autor ist klinischer Psychologe, Sachbuchautor und Wissenschaftsjournalist. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Sekten, Psychokulte, sogenannte Alternativmedizin und sonstige Heilslehren aus aller Welt. Er wurde insbesondere aufgrund seiner Arbeiten über Tendzin Gyatsho (den gegenwärtigen Dalai Lama) sowie Bert Hellinger und dessen Familienaufstellungen bekannt. Sein Buch über die Psychoszene setzte Standards für die Beratungsarbeit. Seit 1988 schreibt er u. a. für Psychologie HeuteMIZSkeptiker, seit 2006 auch für den hpd sowie unregelmäßig für tazJunge Welt und andere Tageszeitungen. Er ist Mitglied im Wissenschaftsbeirat des Internationalen Bunds der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) und gehört dem Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) an. Seit 2011 ist er als CEO für das Great Ape Project tätig und gehört auch der Gesellschaft für Primatologie sowie dem Advisory Board des Wales Ape & Monkey Sanctuary an.

28.09.2023 - 28.09.2023
Café Westend
Mariahilfer Straße 128
1070 Wien

Views: 181

Dr. Andreas Gradert

Andreas Gradert studierte Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Psychologie an der University of Liverpool, Wirtschaftswissenschaften am MIT und Mediation am Wifi Salzburg und bei Lis Ripke.

Seit 2022 Präsident des Humanistischen Verbandes Österreich, früher im Präsidium Lebenshilfe Salzburg, nun im Präsidium Die Konfessionsfreien | Atheisten Österreich | giordano bruno stiftung Österreich, aktiv in der EU Fundamental Rights Agency | GWUP | Effektive Altruisten und verschiedenen Menschenrechtsorganisationen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.